Golliwog

Seit 1976 macht die Band eine eigene Form der Rockmusik mit mehrstimmigem Gesang und E-Gitarrenklängen, die vor allem von Eigenkompositionen und ausgesuchten Fremdwerken lebt und daher sich von anderen Bands unterscheidet, die den jeweiligen aktuellen Geschmacksströmungen folgen und deshalb oftmals gesichtslos und austauschbar erscheinen.

Mit Heiner Schädel steht ein im hannoverschen Umfeld bekannter und geschätzter Musiker als Gründungsmitglied im Focus, der mit vier ehemaligen Schul-, Musiker-und Studienfreunden die Band gründete. Nach Veränderungen aus beruflichen Gründen in den 80ern stellte sich die Band neu als Quartett auf und blieb zunächst bis 2013 unverändert zusammen. Seitdem tritt Golliwog wieder als Quintett auf und zeigte sich schon zweimal in der neuen Besetzung erfolgreich im Bahnhof Anderten . Während der gesamten 40 Jahre erlaubte sich die Band keine Pause und gehört deshalb zu Hannovers dienstältesten aktiven Bands.

Die jetzige Besetzung ist ein Zusammenschluss alter Freunde und Musiker aus dem hannoverschen Umfeld: Heiner Schädel, Michael Witte, Arndt Schulz, Andreas Oyen und Helmut Kreutzfeldt.

Dieser Abend soll wie die vielen Auftritte vorher in den vergangenen Jahren  ein schönes gemeinsames Treffen aller Freunde und Angehöriger der Band werden. Gut vorgetragene Musik von Golliwog über die Kinks bis zu Bruce Hornsby wird dabei behilflich sein. Wer sich ein Bild zur Musik machen will, der suche unter „ Golliwog Hannover“ bei YouTube.com.

Zurück