Livemusik

livemusik im Bahnhof Anderten

Immer hochwertiger wurde das Musikprogramm im Laufe der Zeit. Es kom­men Bands von weit her, Bands, die auch im Ausland große Erfolge feiern. Es ist klein bei uns, beinah hautnah gehen die Künstler/innen mit dem Publi­kum auf Tuchfühlung.

Ein musikalisch vielfältigeres Angebot zu unseren Ein­trittspreisen ist wohl kaum auf Hannovers Bühnen zu finde. Einen Link zur Homepage der Band finden sie im Infotext zur Veranstaltung

livemusik im Bahnhof Anderten

Die Band EPITAPH hat hier im Alten Bahnhof am 12. März 2016 die DVD / 2 CD "A Night At The Old Station" produziert.

https://youtu.be/6vTkIssluC8

Veranstaltungsübersicht

23.03.2019 (Samstag)
30.03.2019 (Samstag)

Quotime

Quotime

Es war einmal eine Zeit, da waren die Rockstars noch wirklich genial und einzigartig, die Gitarren laut und die Menschen strömten zu Tausenden in die Konzerthallen, um Partys zu feiern - direkt am Bühnenrand und nicht in abgesperrten VIP-Bereichen. Aus dem Blues war gerade Beat und Rock geworden, eine Zeit des Aufbruchs, der Jugendrevolte. Der Soundtrack der Freiheit, der Selbstverwirklichung, der Toleranz.

Eine Band, die von Anfang an dabei war, war "Status Quo", seit über 40 Jahren rocken sie über die Bühnen der Welt und bringen die Hallen und Stadien mit ihrem Boogie-Rock zum Kochen

"QUOTIME" präsentiert ein Stück Rockgeschichte auf eindrucksvolle Weise präsentieren. Die vier Musiker rocken die Songs wie "Rockin all over the World", "Whatever you want" oder "Down Down" in einer powergeladenen Rock'n'Roll Show!!!!

06.04.2019 (Samstag)

Epitaph

Nur eine Handvoll Rockbands in Deutschland darf für sich den Zusatz „legendär“ beanspruchen. EPITAPH gehört dazu. Die 1969 gegründete Formation hat bereits in den 1970ern Musikgeschichte geschrieben. Als erste deutsche Band tourten sie mehrfach in den USA und produzierten in Chicago das Album „Outside The Law“ (1974). Spätestens seit den Fernsehauftritten im Beat Club und den drei Konzerten im Rockpalast des WDR, ist die Band in Europa bekannt. Gemeinsame Tourneen mit Joe Cocker, Rory Gallagher, Golden Earring oder auch ZZ-Top, sowie unzählige Festivalauftritte, machten EPITAPH zu einer der gefragtesten und kultigsten deutschen Rockbands. Eine Band aus der Krautrock-Ära, die ihre Fans seit fast 50 Jahren mit Produktionen auf internationalem Niveau begeistert.

“Progressive Classic Rock at his best” ist seit Beginn des neuen Jahrtausend das Motto der Band EPITAPH. Vier neue Studioalben und eine Live-DVD, die auch als Doppel-CD erhältlich ist, dokumentieren mit einem erfrischend fetten Sound, dass hier Profis am Werk sind, deren Kreativität und Spielfreude Prog-Rock-Fans aller Altersgruppen begeistert. Fans und Presse bestätigen das immer wieder. EPITAPH gehören auch heute zu den besten Live-Bands dieses Genres.

2014 erschienen EPITAPH-Klassiker neu arrangiert auf einem Akustik-Studioalbum. Unter den Top 100 Rock-Alben des Jahres 2014 belegte dieses Album Platz 31 des eclipsed-Magazins. Und das vor Bands und Musikern wie Foo Fighters, Joe Bonamassa oder Legenden, wie Wishbone Ash.


13.04.2019 (Samstag)

Steve Baker

Steve Baker genießt seit langem einen wohlverdienten Ruf als innovativer und stilistisch vielseitiger Pionier an der Mundharmonika. Als Begleiter und Partner hat er im Laufe seiner Profikarriere mit einer Vielzahl unterschiedlichster Künstler gearbeitet, darunter Franz-Josef Degenhardt, Tony Sheridan, Chris Jones, Abi Wallenstein oder Dave Goodman und ist außerdem als Autor, Pädagoge, Studiomusiker und Berater der Firma Hohner international bekannt.

Mit dem Soloalbum „Perfect Getaway“ legt er zum ersten Mal die Rolle des Begleitmusikers ab und erfindet sich als Sänger, Songschreiber und Bandleader neu. Seine spannenden Eigenkompositionen reflektieren die vielseitigen musikalischen Einflüsse, die er über die Jahre in sich aufgesogen und verarbeitet hat und zeigen eine stilistische Bandbreite, die sich vom Singer/Songwriter über Country, Gospel, Blues und Rock’n’Roll bis hin zum Rock erstreckt. Nun bringt er sie live mit Band auf die Bühne.

An seiner Seite hat Baker eine Reihe hochkarätiger Musiker gesammelt, die auch für sich keine Unbekannten sind. Mit seinem alten Freund Jan Mohr an der Gitarre spielte Steve bereits in den 1980er Jahren zusammen; am Schlagzeug sitzt Björn Puls, bekannt durch seine Arbeit mit Jimmy Reiter und anderen tragenden Säulen der deutschen Bluesszene. Am Bass der erst seit kurzem in Deutschland lebende Brite Jeff Walker, der kürzlich mit US Harpgrößen wie Magic Dick, James Harman oder Billy Branch tourte und auch in der Band von Dana Gillespie spielt.

Im Konzert schafft Steve Baker es immer wieder, mit seiner Spielfreude und Musikalität die Herzen der Zuhörer zu berühren. In seiner Rolle als Frontmann zeigt er zudem ein neues Gesicht und präsentiert sich als entspannter Bandleader, der die Gelegenheit offensichtlich genießt, endlich sein eigenes Material mit voller Überzeugung zum besten geben zu können. Dabei kommt sein unverkennbares Harpspiel keineswegs zu kurz.

20.04.2019 (Samstag)

Dennys Beat Company

Dennys Beat Company

Kommt und begeistert seit 20 Jahren unser Publikum mit Oldies, der Beatles, der Searchers …. . Diese Band vorzustellen hieße „Eulen nach Athen zu tragen“!